Drehbare Halbkugel-Sitzgelegenheit am Petriförder

Beim Bearbeiten der Ortscharakterisierung kam mir diese ungewöhnliche Sitzgelegenheit in den Sinn. Ich habe während meiner Schulzeit dort viele schöne Stunden mit Freund:innen verbracht. Die Halbkugel bietet sich perfekt an um zu zweit oder zu dritt zu schwatzen, zu entspannen und in der Natur zu sein. Sogar bei Wind und Wetter – sofern nicht zu kalt – bietet die Sitzgelegenheit Schutz vor Regen und, da man sie um den festen Tisch in der Mitte drehen kann, auch vor Wind. Grade dieses interaktive Element macht diese Nutzung einer Magdeburger Halbkugel für mich besonders und attraktiv. Im Gespräch ergab sich jedoch, dass der Ort bisher nicht sehr bekannt ist. Vielleicht konnte meine Ortscharakterisierung etwas Neugierde im Seminar erwecken und bringt den ein oder anderen dazu dort mal vorbeischauen und den Ort eventuell weiter zu teilen.

Während meines Nachdenkens über die Sitzgelegenheit kam eine mögliche Verbesserungsidee in mir auf. Würde man  zwei weitere gleiche Sitzgelegenheiten installieren könnte man den Ort auch als größere Gruppe nutzen indem man sich einander zuwendet. Verweilen jedoch verschiedene Grüppchen dort, könnte man sich auch voneinander wegdrehen um etwas Zweisamkeit zu haben.

An sich ist der Ort jedoch toll so wie er ist. Er könnte lediglich etwas bekannter werden um öfters genutzt zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.